So erhöhen Sie die Kundenbindung

Die Wechselbereitschaft der Kunden ist heute so hoch wie noch nie. Gleichzeitig wollen natürlich alle Unternehmen ihre Kunden ans Unternehmen binden und die Kundenloyalität erhöhen. Doch wie gelingt dies in einem Markt, wo die Produkte immer vergleichbarer werden und zudem der Wettbewerb immer stärker?

Tipps zur Erhöhung der Kundenbindung

Es gibt mehrere Ansatzpunkte zur Erhöhung der Kundenbindung. Ein eher technischer Ansatz ist der Aufbau von Wechselbarrieren, zum Beispiel durch spezielle Verträge oder technische Standards. Dieser Ansatzpunkt ist für die Kundenzufriedenheit allerdings nicht besonders förderlich. Denn wer hat sich nicht schon mal über ewige Vertragslaufzeiten oder lästige Kündigungsfristen geärgert? Viel besser ist es die Kundenzufriedenheit so konstant und hoch wie möglich zu halten. Das bedeutet die Produkt- und Servicequalität muss immer exzellent sein. Auch der Umgang mit Beschwerden sollte so schnell und unkompliziert wie möglich gestaltet werden. Sehr gut kommen beim Kunden außerdem Value Added Services an. Zum Beispiel durch Kundenzeitschriften, einen 24h Service oder eine Kundehotline, kann so die Kundenzufriedenheit erhöht werden. Noch wirkungsvoller ist eine exzellente Kundenbetreuung. Das heißt der Kunde hat im Unternehmen einen persönlichen Ansprechpartner, der sich um ihn kümmert und an den er sich bei Problemen wenden kann.

So fördern Sie die Kundenbindung

Die vier wichtigsten Faktoren der aktiven Kundenbindung sind Konsequenz, Kontakt, Kommunikation und Kreativität. Das bedeutet Sie sollten regelmäßig Kontakt zum Kunden aufnehmen und nicht so schnell aufgeben. Viele Kunden brauchen erst eine Zeit, bis Sie Vertrauen zum Berater aufbauen. Um nicht aufdringlich zu wirken, sollten Sie kreativ und mutig bei der Kontaktaufnahme sein. Nutzen Sie also kreative Aufhänger um Kontakt aufzunehmen und überraschen Sie den Kunden. Zudem ist es sinnvoll verschiedene Medien zur Kontaktaufnahme zu nutzen und so ständig in Kontakt zum Kunden zu bleiben.

Veranstaltet Ihr Unternehmen regelmäßig Events? Dann laden Sie doch Ihre Kunden dazu ein! Dies ist zum einen ein guter Kontaktaufhänger und zum anderen können Sie so den Kunden einen Mehrwert bieten. Genauso denkbar als Kontaktaufhänger ist ein Newsletter. Versuchen Sie auf jeden Fall pro Tag mindestens 2 Bestandskunden anzurufen und so den Kontakt aufzufrischen.  Ein Trend in der heutigen Zeit ist das Networking. Bauen Sie sich also ein großes Kontaktnetz auf, welches Sie ständig erweitern können. So ergeben sich vielleicht ganz nebenbei Möglichkeiten einen Neukunden kennenzulernen und zu gewinnen.

Also fangen Sie noch heute an, an der Erhöhung der Kundenbindung zu arbeiten. So wird die Loyalität Ihrer Kunden höher und Sie sichern dauerhaft Ihren Erfolg.

Ähnliche Beiträge

Warum eine Ausbildung zum Personal Coach absolvieren?
Personal Coaching bündelt alle Ressourcen und wandelt sie in Aktivposten...
Read more
Welche Ausstattung braucht ein Vertriebsbüro?
Ein Vertriebsbüro ist nicht nur ein Ort, an dem Mitarbeiter...
Read more
Geschäftstermin: Der erste Eindruck zählt
Sind Sie in leitender Stellung tätig, haben Sie viele Geschäftstermine...
Read more
Wenn die Vertriebspräsentation zur Erfolgsgeschichte wird
Anwenderspezifische Lösungen gesucht Messen und Ausstellungen sind für Unternehmen eine ausgezeichnete...
Read more
Ist eine ISO 9001 Zertifizierung für 600€...
Um es schon mal vorweg zu nehmen nein – und...
Read more
Onlineshops auf dem Vormarsch
Neuer Absatzkanal Online Verkauf Jeder Unternehmer steht immer wieder vor der...
Read more